Mundart-Theater 2018

Nach Jahrzehnten wieder einmal das Erfolgsstück von Antonia Gaßner-Wechs:

Rückblick: Hindelanger Bauerntheater 2017:

Die lischteg Groassmüetter

Bei der gemeinsamen Suche nach einem Stück wurde beschlossen, „Die lischteg`Groassmüetter“ auf die Bühne zu bringen – es wurde bereits 2003 schon einmal von der Spielleiterin Cornelia Beßler einstudiert. Für die Einheimischen schrieb sie  einen kleinen zusätzlichen Akt dazu, damals konnte sie Alfred Wittwer, Franz Miller und Wilhelm Wittwer und als Mitspieler gewinnen. Dieses Jahr ist zum ersten Mal Max Baumgartner mit  dabei:  er  spielte schon in der von Cornelia Beßler gegründeten Theater-AG der Grund-und Mittelschule Bad Hindelang  seine ersten Rollen.

Der Grossmutter, dem Ahndl (Christina Brutscher) ist es gelungen, sich durch einen kleinen Trick in der Stube ihres Sohnes Blasi (Simon Blanz) einzunisten. Wegen einer „Lähmung“ ihrer Beine ist es ihr nicht mehr möglich, das Bett – geschweige denn die Stube wieder zu verlassen. Mirl, die Frau von Blasi (Isabell Beßler) duldet die lästige Schwiegermutter nicht länger in der Stube und kommt auf abwegige Gedanken, um das Ahndl loszuwerden. Der Tochter von Blasi, dem Reserl (Vroni Zobel) und ihrem Toni (Max Baumgartner) will die Großmutter zu ihrem Eheglück verhelfen, auch wenn die Mirl noch so dagegen ist. Zum 90.Geburtstag reist eigens eine Reporterin (Martina Götzfried) an, und auch der Bürgermeister Simmerl (Andreas Beßler) und der Pfarrer (Alfred Blanz) gehören zu den Jubilaren……..! Ein heiteres Volksstück mit einem versöhnlichen Schlusspunkt!

Rückblick: Hindelanger Bauerntheater 2016:

Parallel zum 500-jährigen Jubiläum des Reinheitsgebotes brachte die Theatergruppe der Sängergesellschaft das hintergründige Lustspiel “Der Jubiläumsbock” von Peter Landsdorfer auf die Bühne des Hindelanger Kurhauses.

Jubiläumsbock 05 !

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 © Günter Jansen

Darsteller & Beteiligte:

  • Johann-Franz-Xaver Gerstlinger (Bräu und Abgeordneter): Johannes Gschwend
  • Emmerenz (Bräu-Gattin): Isabell Beßler
  • Mareis Malzlechner (Braumeisterin): Eva-Maria Jansen
  • Theres Stanglriader (Hopfenbäuerin): Vroni Zobel
  • Waxi (Feuerwehrkommandant): Simon Blanz
  • Sedlacek (Wiener Fälscher): Simon Blanz
  • Hochwürden Nepomuk: Alfred Blanz
  • Julius Haslblatt (Filmemacher): Andreas Bessler
  • Kulisse: Christoph und Markus Kaufmann
  • Souffleuse: Christiane Haberstock
  • Maske:  Bärbl Schmid
  • Regie: Cornelia Beßler

Unsere Mundart-Theatergruppe

d’ Verschwiegenheit (März 2017)

“D´r Prinzregent kutt” (Frühjahr 2015)

Text und Regie: Cornelia Beßler

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken